Wohnen am Tassiloweg Hallbergmoos

Entwurf für ein 7 Punkthäuser-Wohnquatier.

Im Umfeld des neuen Wohnquartiers „Tasilloweg“, finden sich eine ganze Reihe 2-3 geschossiger Einfamilienhäuser, die den Charakter und die Maßstäblichkeit des Quartiers prägen. Die Neubauten werden entsprechend behutsam in das städtebauliche Umfeld eingefügt. Mit der Polygonalität der Baukörper, wird gezielt auf die Abstandsflächen des Grundstückes reagiert. Daraus resultieren spannungsvolle Räume und Plätze, als Auftaktzonen zu den Eingangsbereichen der Wohngebäude. Die gewählten Positionen, der klaren und kompakt geformten Gebäudevolumen, lassen Blickbezüge entstehen, die mit wechselnden Perspektiven und Achsen Leichtigkeit und Eleganz entstehen lassen. Schlecht nutzbare Restflächen werden vermieden.

Das hier neu entwickelte Quartier, soll sich maßstäblich in den Städtebau einfügen, welcher von qualitativ hochwertiger Architektur unterstützt wird und der Stadt Halbergmoos einen identitätsstiftenden Ort mit hohem Wohnwert bieten soll. Es wird eine hohe innerstädtische Dichte erzeugt, bei der dennoch ein  qualitätsvoller Wohnstandard etabliert werden kann. Das Baukörperensemble, welches sich aus 7 Punkthäusern zu den Grundstücksgrenzen und „leichten“ Verbindungsbauten zusammensetzt, fügt sich subtil in die umliegende städtebauliche Körnung des Gebietes ein und schafft somit eine Vernetzung zum heterogenen Umfeld.